Einfach Einsteigen! Fahrscheinfreier Nahverkehr für Bremen

Readaktion in Aktionen & Kampagnen am 22.05.2019 12:17:56Uhr
0 Kommentare

Noch vor der öffentlichen Debatte um „kostenlosen Nahverkehr“ hat sich im Dezember 2017 die Bremer Initiative Einfach Einsteigen gegründet, um ein Konzept zur Umlagenfinanzierung des Nahverkehrs in Bremen zu entwickeln. Während des vergangenen Jahres haben sie recherchiert sowie zahlreiche Gespräche mit Verkehrsexpert*innen, der Verwaltung, verschiedenen Initiativen, Parteien sowie Verkehrsunternehmen geführt und Fachveranstaltungen und Kongresse besucht. Daraus resultierend haben sie ihr Basiskonzept entwickelt, welches sie nun zur Diskussion stellen.

Sie fordern nun vom neuen Bremer Senat die Einführung eines fahrscheinfreien, umlagefinanzierten Nahverkehrs: Die eine Hälfte finanziert durch alle volljährigen Bremerinnen und Pendlerinnen mit einem monatlichen Beitrag von 19,11 €. Für Menschen, die Grundsicherung beziehen oder mit einem vergleichbaren Einkommen soll ein ermäßigter Betrag von 5-10 €/ Monat gelten. Studierende beziehen weiter das Semesterticket. Die andere Hälfte zahlen die Unternehmen über eine Umlage auf Gewinne. Hinzu kommen Beiträge von Hotelgästen. Minderjährige und Schwerbehinderte, die bereits heute mit Wertmarke kostenlos fahren, zahlen keine Umlage. Damit kann Bremen den öffentlichen Nahverkehr stark ausbauen - und gleichzeitig die Kosten für die Fahrgäste reduzieren.

Jetzt hier Ihre Petition unterschreiben! https://weact.campact.de/petitions/einfach-einsteigen-einfuhrung-fahrscheinfreien-umlagenfinanzierten-nahverkehrs-in-bremen

Die Stadt Bremen schafft es nicht, ihre Klimaziele zu erfüllen. Ein wichtiger Grund dafür: Der öffentliche Nahverkehr ist viel schlechter ausgebaut als in anderen Städten. Nur 16 Prozent der Wege werden mit Bus & Bahn zurückgelegt. Bremen ist zwar erfolgreiche Fahrradstadt, aber nicht alle Autofahrenden werden auf das Rad umsteigen können oder wollen. Die von der Stadt geplante Parkraumbewirtschaftung kann nur dann erfolgreich den Autoverkehr reduzieren, wenn das Nahverkehrsangebot deutlich attraktiver (größeres Netz, bessere Taktung, schneller, mehr Qualität) wird.

Die Einführung eines umlagenfinanzierten, fahrscheinfreien Nahverkehrs wie sie die Initiative Einfach Einsteigen vorschlägt, würde dies möglich machen. Der CO2-Ausstoß des Verkehrs würde sinken, Lärm und Feinstaub reduziert. Bremen würde zum bundesweiten Vorbild für die Verkehrswende.

Das Konzept für den fahrscheinfreien, umlagefinanzierten Nahverkehr in Bremen wurde von der Initiative Einfach Einsteigen entwickelt und durchgerechnet. Es ist offen für Anregungen und befindet sich in ständiger Diskussion und Weiterentwicklung.

Nähere Informationen dazu sind hier zu finden: Basiskonzept Einfach Einsteigen https://tiny.cc/einsteigen

Was sagst du dazu?

Log dich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Keine Verlosung verpassen !

Wir informieren dich per E-Mail über Verlosungstermine und Kampagnen.